Peter Hintze für uns in den Bundestag
Peter Hintze für uns in den Bundestag
Logo der CDU

Letzte Meldungen

Presse

09. September 2013, 15:28 Uhr

Hintze: "Die Feuerwehren haben unsere volle Unterstützung"

Peter Hintze besuchte in Begleitung von Jürgen Hardt MdB die "Blaulichtmeile" der bergischen Feuerwehren in Müngsten. Besonders die Situation des Katastrophenschutzes wurde bei der "Blaulichtmeile" mit den anwesenden Vertretern der Berufsfeuerwehren und den Freiwilligen Feuerwehren besprochen und diskutiert. Der Bund bleibt bei seiner Verpflichtung und wird den Ländern in den kommenden Jahren Fahrzeuge zur Verfügung stellen. Das Land ist allerdings in der Pflicht den Bedarf geltend zu machen und die Verteilung innerhalb Nordrhein-Westfalens sicherzustellen. Hintze: "Die Feuerwehrleute haben unsere volle Unterstützung. Sie riskieren tagtäglich ihre Gesundheit für uns, das verdient unseren vollen Respekt."  [...] Mehr...

02. September 2013, 14:00 Uhr

Gelungener Wahlkampfauftakt

Zum Wahlkampfauftakt hat die CDU-Wuppertal auf das „Gut zur Linden“ von Familie Bröker in Wuppertal-Vohwinkel eingeladen. Bei bestem Wetter und guter Stimmung stimmten Peter Hintze und Jürgen Hardt die Gäste auf die bevorstehende Bundestagswahl ein. Hintze: „Das christlich-liberale Bündnis liegt Kopf an Kopf mit rot-rot-grün. Wir brauchen jede Stimme für die CDU am 22. September, damit es am nächsten Tag kein Böses erwachen gibt.“

02. September 2013, 11:17 Uhr

Positive Gespräche an Ständen zur Bundestagswahl in Wuppertal

Am letzten Samstag besuchte Peter Hintze in Wuppertal die Wahlkampfstände in Elberfeld und Barmen. Dort führte er viele angenehme und anregende Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern.  [...] Mehr...

21. August 2013, 10:30 Uhr

Ursula von der Leyen besucht Junior Uni Wuppertal

Gestern besuchte Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen gemeinsam mit Staatsekretär Peter Hintze die Junior Uni in Wuppertal. Dabei informierten sich beide über das Programm der Junior Uni, die Kurse für Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 20 Jahren anbietet. Im Rahmen der Besichtigung führten die Studenten der Bundesministerin eine selbstgebaute Wasser-Luft Rakete vor und zeigten ihr technisches Können am Computer. Im Anschluß wurden Ursula von der Leyen und Peter Hintze der noch in der Entstehung befindliche Neubau gezeigt, der erfreulicherweise durch Spendengelder finanziert werden konnte. Die Bundesministerin zeigte sich begeistert über das innovative Konzept der Junior Uni in Wuppertal und zollte den Verantwortlichen und den Studierenden ihren Respekt solch ein neues und mutiges Konzept so großartig umgesetzt zu haben.     [...] Mehr...

19. August 2013, 10:54 Uhr

Hintze besucht Arbeitsagentur

Am Dienstag, den 20. August hat der Parlamentarische Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium Peter Hintze die Agentur für Arbeit in Wuppertal, besucht, um sich ein aktuellen Eindruck von der Lage am Wuppertaler Arbeitsmarkt zu machen. Hintze wurde vom Chef der Arbeitsagentur, Martin Klebe, über die Lage im Tal unterrichtet. Hintze: Beim Wuppertaler Arbeitsmarkt ist eine leichte Entspannung festzustellen. Auch der Ausbildungsmarkt funktioniert recht gut. Die befürchtete Belastung durch den doppelten Abiturjahrbang ist zum Glück ausgeblieben.  [...] Mehr...

14. August 2013, 08:58 Uhr

Hintze ruft Wuppertaler Journalistinnen und Journalisten zur Teilnahme am Medienpreis Politik des Deutschen Bundestages auf

Der Parlamentarische Staatssekretär Peter Hintze (CDU) ruft Wuppertaler Journalistinnen und Journalisten dazu auf, sich um den Medienpreis des Deutschen Bundestages zu bewerben. Mit dem mit 5.000 Euro dotierten Preis würdigt der Deutsche Bundestag seit 1993 hervorragende publizistische Arbeiten – sei es in Tages- oder Wochenzeitungen, in regionalen oder überregionalen Medien, in Printmedien, Online-Medien oder in Rundfunk und Fernsehen –, die zu einem vertieften Verständnis parlamentarischer Praxis beitragen und zur Beschäftigung mit den Fragen des Parlamentarismus anregen.  Berücksichtigt werden nur bereits publizierte Arbeiten, die nach dem 15. Oktober 2012 erschienen sind. Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine unabhängige Fachjury aus sieben renommierten Journalistinnen und Journalisten. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Oktober 2013.   Bewerbungen oder Rückfragen sind an folgende Adresse zu richten:   Deutscher Bundestag Wissenschaftliche Dienste Fachbereich WD 1 – Geschichte, Zeitgeschichte und Politik Platz der Republik 1 11011 Berlin Telefon: 030-227-32692, Fax: 030-227-36464, Mail: vorzimmer.wd1@bundestag.de Internet: www.bundestag.de/medienpreis   [...] Mehr...

06. August 2013, 09:46 Uhr

Bundesregierung fördert wichtige Umweltprojekte in Wuppertal

Die Bundesregierung fördert seit Ende 2009 wichtige Umweltprojekte in Wuppertal mit Mitteln des Bundesumweltministeriums in Höhe von insgesamt über 6,8 Mio. Euro (6.812.893,33 Euro). Dies teilt der Parlamentarische Staatssekretär Peter Hintze (CDU) mit. Zu den im Zeitraum bis April 2015 geförderten Projekten gehören Forschungsvorhaben des Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie sowie der Bergischen Universität im Bereich der Energieeffizienz und der Elektromobilität und umweltgerechte Erneuerungsvorhaben an Wuppertaler Schulen. Hintze: „Ich freue mich, dass die Bundesregierung wichtige Umweltprojekte in Wuppertal fördern kann und davon auch die Wuppertaler Schulen profitieren.“  [...] Mehr...

08. Juli 2013, 12:33 Uhr

Hintze: Über 2,3 Mio. für Wuppertaler Projekte zur Beschäftigungsförderung

Seit September 2010 fördert die Bundesregierung verschiedene Wuppertaler Projekte zur Förderung von Beschäftigung mit über 2,3 Mio. Euro (2.378694,10 Mio. Euro). Dabei handelt es sich teilweise um vom Bund kofinanzierte Projekte im Rahmen des Europäischen Sozialfonds. Dies teilt der Parlamentarische Staatssekretär Peter Hintze (CDU) mit. Zu den vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten Projekten gehören z.B. ein Projekt der Diakonie Wuppertal im Rahmen des Bundesprogramms Bleibeberechtigte und Flüchtlinge, Projekte des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes zur Förderung der Personalentwicklung in der Sozialwirtschaft sowie Projekte von „Arbeit und Leben“ zur Unterstützung von Frauen in Betrieben. Hintze: „Die Bundesförderung ist ein schöner Vertrauensbeweis für die Wuppertaler Projektträger und belegt die hohe Qualität ihrer Arbeit für eine Verbesserung der Beschäftigung.“ [...] Mehr...

01. Juli 2013, 15:16 Uhr

Hintze wirbt bei Wuppertaler Einrichtungen für die Förderung kultureller Bildung junger Menschen durch die Bundesregierung

Der Parlamentarische Staatssekretär Peter Hintze (CDU) ruft Wuppertaler Kultureinrichtungen dazu auf, sich um eine Förderung im Rahmen des Bundesprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ zu bewerben. Mit 30 Mio. Euro fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung [...] Mehr...

14. Juni 2013, 11:55 Uhr

Hintze: Krankenhäuser bekommen Finanzspritze

Der Bundestag hat am heutigen Freitag Soforthilfen für die Krankenhäuser in Höhe von 1,1 Milliarden Euro beschlossen. Damit sollen insbesondere die stark gestiegenen Personalkosten der Kliniken ausgeglichen werden. Dazu erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Hintze:  [...] Mehr...

Termine

13. November 2014, 07:15 Uhr

Interview zur Sterbehilfe, DLF

16. November 2014, 10:15 Uhr

Peter Hahne, ZDF

22. November 2014, 11:00 Uhr

Weihnachtsbazar LVR-Förderschule, Wuppertal

10. Dezember 2014, 09:00 Uhr

Bundesparteitag, Köln

19. Dezember 2014, 14:00 Uhr

Eröffnung der Nordbahntrasse, Wuppertal