Peter Hintze für uns in den Bundestag
Peter Hintze für uns in den Bundestag
Logo der CDU

Letzte Meldungen

Presse

16. März 2016, 17:24 Uhr

Berlin gibt grünes Licht für Autobahnkreuz Wuppertal-Nord

Zum heute in Berlin veröffentlichten Bundesverkehrswegeplan des Bundesverkehrsministers erklärt der Wuppertaler Politiker Peter Hintze: [...] Mehr...

01. März 2016, 12:38 Uhr

US-Schüler am Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasium trifft Hintze

Bundestagsvizepräsident Peter Hintze (CDU) wird am Donnerstag, 3. März 2016, um 16:30 Uhr den 15jährigen Schülerstipendiaten Seth Villagomez aus den USA treffen. [...] Mehr...

03. Februar 2016, 11:34 Uhr

13. Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag in Berlin: Hintze ruft Wuppertaler Nachwuchsjournalisten zum Mitmachen auf

Gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e. V. lädt der Deutsche Bundestag insgesamt 30 junge Journalistinnen und Journalisten zum 13. Jugendmedienworkshop nach Berlin ein. [...] Mehr...

02. Februar 2016, 11:29 Uhr

Wuppertaler Schulklasse diskutiert im Bundestag über politische Beteiligung

Im Rahmen ihrer Abschlussfahrt besuchte eine 10. Klasse der Tagesschule Dönberg aus Wuppertal heute den Deutschen Bundestag. [...] Mehr...

29. Januar 2016, 12:43 Uhr

Hintze überreicht Halbjahreszeugnisse im Deutschen Bundestag

25 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 der Erzbischöflichen St.-Anna-Schule in Wuppertal erhielten ihre Halbjahreszeugnisse heute an einem ganz besonderen Ort. [...] Mehr...

22. Dezember 2015, 13:15 Uhr

Hintze: 2016 steht im Zeichen von Solidarität und Zusammenhalt

Ich wünsche allen Bürgerinnen und Bürgern in Wuppertal ein gesegnetes Weinachtsfest und ein glückliches neues Jahr. [...] Mehr...

04. Dezember 2015, 12:43 Uhr

Von Bonn muss auch in Zukunft Regierungshandeln ausgehen

Die CDU-Abgeordneten Claudia Lücking-Michel, Elisabeth Winkelmeier-Becker, Mechthild Heil, Peter Hintze, Norbert Röttgen und Erwin Rüddel waren sich bei einem Treffen am heutigen Freitag (4.12.) im Deutschen Bundestag einig: Von Bonn muss auch in Zukunft Regierungshandeln ausgehen. Im Koalitionsvertrag ist klar formuliert, dass Bonn das zweite bundespolitische Zentrum bleibt. Damit war stets auch der Verbleib der Ministerien in Bonn gemeint. Nur dann kann die Stadt mittel- und langfristig auch attraktiv für internationale Organisationen sein. Die Abgeordneten betonten: „Die Äußerungen der Bundesumweltministerin zum Bonn-Berlin-Gesetz sind ein klarer Bruch des Bonn-Berlin-Gesetzes, dem wir massiv widersprechen. Wir fordern sie auf, zur Rechtstreue zurückzukehren.“  [...] Mehr...

27. November 2015, 14:08 Uhr

Hintze trifft Christo - 20 Jahre "Verhüllter Reichstag"

Im Reichstag gab es ein Wiedersehen zwischen dem Verpackungskünstler Christo und Bundestagsvizepräsident Peter Hintze anlässlich einer Dauerausstellung seiner Arbeiten zum verhüllten Reichstag. [...] Mehr...

12. November 2015, 16:37 Uhr

Hintze / Hardt / Spiecker: Bundesfinanzierung für Pina Bausch steht – Erfolg für Wuppertal

Zur heutigen Entscheidung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages zur Bundesfinanzierung des Pina-Bausch-Zentrums erklären die Wuppertaler CDU-Bundestagsabgeordneten Peter Hintze und Jürgen Hardt sowie der CDU-Landtagsabgeordnete Rainer Spiecker: [...] Mehr...

06. November 2015, 11:55 Uhr

134. Sitzung des Deutschen Bundestages - Debatte zur Sterbebegleitung

Rede von Peter Hintze in der Debatte zur Sterbebegleitung am 6.11.2015: [...] Mehr...

Termine

22. August 2016, 11:00 Uhr

Klausurtagung der Landesgruppe NRW - Berlin

01. September 2016, 14:00 Uhr

Klausurtagung des Fraktionsvorstandes - Berlin

13. September 2016, 15:00 Uhr

Besuch der Realschule Vohwinkel - Berlin

22. September 2016, 18:00 Uhr

ARD-Hauptstadttreff - Berlin

06. Oktober 2016, 18:00 Uhr

Rosch-Haschana-Empfang - Wuppertal